Special Edition 2018 des Wissenschaftsjournals für marktorientierte Unternehmensführung

 

Sehr geehrte Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebsexperten,

sinn- und leistungsorientierte Markenführung ist nach der Etablierung von Nachhaltigkeit der nächste Schritt in einer transformativen Ökonomie. Studien belegen: 74 Prozent der täglich genutzten Produkte sind für Kunden verzichtbar, weil sie keine Sinnhaftigkeit bieten. Marken werden als zu einseitig beschrieben, weil sie lediglich profitorientiert agieren. Auch für Mitarbeiter ist Sinnstiftung relevant. Ein größerer Gemeinwohlbeitrag des Unternehmens führt gemeinsam mit transformationaler Führung zu größerer Leistungsbereitschaft.

Eine Unternehmensmarke sinnstiftend zu führen, kann also als Differenzierungsfaktor eingesetzt werden und die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter steigern. Um herauszufinden, wie eine Unternehmensmarke sinnstiftend und somit leistungsfördernd wirken kann, führte das Kompetenzzentrum für Wachstums- und Vertriebsstrategien eine Studie durch. Im Rahmen der Studie, die Sie der aktuellen Ausgabe des SALES MANAGER entnehmen können, wird die Frage beantwortet, wie Marken sinnstiftend wirken und welche Markeninstrumente und -eigenschaften dafür als notwendig erachtet werden.

Der SALES MANAGER versteht sich als Fachmagazin für marktorientierte Unternehmensführung und veröffentlicht die im Rahmen des Kompetenzzentrums Wachstums- und Vertriebsstrategien geleisteten Forschungsarbeiten.

Sales Manager Special Edition 2018 – jetzt downloaden

_____________________________________________________________________________________________________________________

Jede Ausgabe des Fachmagazins erscheint auch online und ist unter folgendem Link abrufbar: www.hs-neu-ulm.de/sales-manager

Die Grafik wurde mithilfe eines Mockups von Freepik erstellt.